Erster Pressebeicht in der Schwäbischen Zeitung

Die Stadt Bad Wurzach wird ihren Wohnmobilstellplatz am Grünen Hügel verpachten. Mit dem jungen Unternehmen meinStellplatz hat sie sogar bereits einen Interessenten an der Hand.

Frank Heidemann, der gemeinsam mit Markus Dieing und Guido Rasch das Start-Up 2016 gegründet hat, stellte dessen Konzept am Montag im Gemeinderat vor.

Modernisieren und vergrößern

Demzufolge würde die Firma den Platz auf eigene Kosten für rund 500 000 Euro modernisieren und ausbauen. Modernisieren bedeutet zum Beispiel den Bau eines Sanitärtrakts mit Duschen und Toiletten. Ausbauen heißt, den Platz von bisher 2000 auf etwa 5000 Quadratmeter vergrößern. Statt 17 gäbe es dort dann 52 Stellplätze, mit Option auf eine weitere Vergrößerung auf 80 Plätze.

 

 

Eine Antwort auf „Erster Pressebeicht in der Schwäbischen Zeitung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.